Nationaler Zukunftstag 2017

 

Zukünftige Schreiner bei Theo Wernli AG?

Am diesjährigen Zukunftstag durften wir 5 Jungs und 2 Mädchen bei uns begrüssen. Nach einem Rundgang im Betrieb durften die Schüler unter der Anleitung unseres Lehrlings Dominic mit dem Bau einer Werkzeugkiste beginnen. Fertiggestellt wurde diese nach einer zünftigen Stärkung bestehend aus feinen Hot Dogs und leckerem Kuchen. Anschliessend besuchten die «Zukunftstägler» eine Baustelle und konnten beobachten, wie vielseitig das Schreinerhandwerk ausser Haus ist. Wir hoffen natürlich, dass wir den 7 Schülern am Zukunftstag das Interesse am Holz wecken konnten. Wir wünschen den evtl. angehenden Jungschreinern und -schreinerinnen viel Erfolg für die Zukunft!

 

Nationaler Zukunftstag – Das Wichtigste in Kürze

Der Zukunftstag will – wie sein Name sagt – die Zukunft gestalten. Mädchen und Jungen wechseln die Seiten; dadurch lernen sie untypische Arbeitsfelder und Lebensbereiche kennen und machen Erfahrungen fürs Leben. Auf diese Weise öffnen sich Horizonte. Mädchen und Jungen bekommen Mut und Selbstvertrauen, ihre Zukunft losgelöst von starren Geschlechterbildern an die Hand zu nehmen.

Das Ziel des Nationalen Zukunftstags ist die Förderung der offenen geschlechterunabhängigen Berufs- und Lebensplanung von Schülerinnen und Schülern. Daher öffnen am Zukunftstag Hunderte von Betrieben, Organisationen, Berufsfachschulen und Hochschulen in der ganzen Schweiz ihre Türen. Mädchen und Jungen der 5. bis 7. Klasse sind eingeladen, Bezugspersonen an die Arbeit zu begleiten oder an spannenden Spezialprojekten teilzunehmen. Nach dem Motto «Seitenwechsel» entdecken sie geschlechtsuntypische Berufe, Arbeitsbereiche sowie Laufbahnen und erfahren dabei, dass ihnen zahlreiche Möglichkeiten offenstehen.

Nationaler Zukunftstag
Zukunftstag Schreiner Schreinerin Holzfenster Holzmetall Fenster, Fensterbau
Zukunftstag Schreiner Schreinerin Holzfenster Holzmetall Fenster, Fensterbau
Zukunftstag Schreiner Schreinerin Holzfenster Holzmetall Fenster, Fensterbau