Tschüss Willi

44 Jahre lang durfte die Theo Wernli AG in Thalheim auf die treuen Dienste von Willi Wernli zählen. Jetzt fängt ein neuer Lebensabschnitt für Willi an: Er ist ab sofort Rentner. Sein erster Arbeitstag am 22. Juli 1974 war ein Sprung ins kalte Wasser. Der 20-jährige Willi Wernli begleitete Theo Wernli auf die Baustelle «Schulhaus Hendschiken». Den ganzen Tag mit dem Chef persönlich Fenster montieren, das sorgte bei Willi schon für einen leicht schnelleren Puls. Von Anfang an stellte sich aber heraus, dass der Betrieb mit Willi einen freundlichen, ehrlichen, zuverlässigen und interessierten Mitarbeiter gewonnen hatte. Bei der Abwicklung der Fensterproduktion machte in all den Jahren niemand Willi etwas vor. Wer Fragen zu den Produktionsabläufen hatte, bekam die richtigen Antworten von Willi. Die Theo Wernli Belegschaft schreibt: «Lieber Willi, für deine langjährige Firmentreue, dein grosses Engagement und deine Freundschaft bedanken wir uns herzlich. Wir wünschen dir für die Zukunft als Pensionär gute Gesundheit und viele schöne, lustige, gesellige und genussvolle Momente. Tschüss Willi, vielen Dank für alles!»